Zitate

 

David Rockefeller

Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen,
ist die eine richtig große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.
 
(1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council) -
Wie man solche Krisen auslöst, dürfte mittlerweile jedermann klar sein ... siehe hier)

 
 
 
 

Benjamin Franklin

Wer eine grundlegende Freiheit für ein wenig einstweilige Sicherheit
opfert, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

 

 

Thomas Jefferson

Ich habe Angst um die menschliche Rasse, wenn ich daran denke, daß Gott gerecht ist.

 

 

Henry Kissinger

Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh welches man als Baueropfer in der Aussenpolitik benutzt


 

John Swinton

So etwas wie eine freie Presse gibt es nicht. Die eigentliche Aufgabe des Journalisten besteht darin, die Wahrheit zu zerstören, faustdicke Lügen zu erzählen, die Dinge zu verdrehen und sich selbst … für sein tägliches Brot zu verkaufen. Wir sind nichts weiter als intellektuelle
Prostituierte.

Sagte der ehemalige Redakteur der New York Times 1880


 

Voltaire

Geschichte ist die Lüge auf die man sich geeinigt hat.


 

Jean de la Bruyère

Das genaue Gegenteil was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit.


 

George Bernard Shaw

Alle grossen Wahrheiten beginnen als Blasphemie.


 

Mark Twain

Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.


 

Benjamin Disraeli

Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert wie man sich das vorstellt und nur die welche hinter die Kulissen schauen können erkennen wer das ist.


 

H.G. Wells

Die Menschheitsgeschichte wird mehr und mehr zu einem Rennen zwischen Aufklärung und Katastrophe.


 

Ivan Illich

Der Zwang gutes zu tun ist ein angeborener amerikanischer Wesenszug. Nur Nordamerikaner scheinen zu glauben, dass sie immer jemand bestimmen dürfen mit dem sie ihre Wohltat teilen müssen. Letztendlich führt diese Einstellung zur Bombardierung von Leuten, damit sie die Geschenke annehmen.

 

David Icke

Der Konsens über die globale Erwärmung wurde dahingehend manipuliert, dass das CO2 der Grund dafür ist, und jeder, der etwas anderes sagt, ist ein gewissenloser, selbstsüchtiger Rassist, der Spass daran hat, den Planeten und die Menschheit in die Katastrophe schlittern zu sehen. Die Tatsache, dass das CO2 nicht die Ursache der globalen Erwärmung ist, ist irrelevant, da die „Wahrheit“ die ist, die der Konsens dafür bestimmt hat. Kurz, wenn man nicht mit dem extremen Konsens übereinstimmt, ist man ein Extremist.


 

Peter Scholl-Latour

Die Freiheit der Presse im Westen, wobei die viel besser ist als anderswo, ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen.


 

Burkhard Hirsch

Ein Staat in dem alle verdächtig sind, ist selbst verdächtig.


 

John Lennon

Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran.

 

 

Evelyn Beatrice Hall:

Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen.


 

Thomas Jefferson

Wer sich selber erlaubt einmal zu lügen, wird es leichter finden es ein zweites oder drittes Mal zu machen, bis man mit der Zeit zu einem notorischen Lügner wird.


 

George Orwell:

In dieser Zeit der universellen Täuschung, ist die Wahrheit zu sagen ein revolutionärer Akt.

Freiheit ist die Freiheit zu sagen 2+2=4


 

Albert Einstein:

Die Welt ist nur eine Illusion, wenn gleich eine fortdauernde.

Es gibt nur zwei Dinge die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin.


 

Peter Ustinov:

Terror ist der Krieg der Armen und Krieg ist der Terror der Reichen.


 

Abraham Lincoln:

Die Macht des Geldes beutet eine Nation in Friedenszeiten aus und verschwört sich gegen sie in Kriegszeiten. Sie ist despotischer als eine Monarchie, unverschämter als eine Autokratie und egoistischer als eine Bürokratie.


 

Napoleon Bonaparte:

Die Hand die gibt steht über der Hand die nimmt. Geld kennt keine Loyalität. Finanziers sind ohne Patriotismus und ohne Anstand. Ihr einziges Ziel ist der Gewinn.

Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit grösserer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.


 

Mussolini:

Faschismus sollte man besser Korporativismus nennen, weil es die Verschmelzung der Staatsmacht mit der Konzernmacht darstellt.


 

Mathias Richling:

Moral kam immer von den Linken, solange sie nicht regiert haben. Seitdem sie regieren, gibt es gar keine mehr.

Wolfgang Schäuble, der Hannibal Lecter der Demokratie.